Hallo liebe Besucher unserer Seite,

 

schön, dass Ihr Euch für die Entstehungsgeschichte von SST GunSport-Club-Filder e.V. interessiert.

 

Lasst mich hierzu etwas ausholen:

 

Ich war während meiner "Sportschützenkarriere" in einigen Schützenvereinen Mitglied.

 

Lediglich in meinem ersten Verein verstand man, wenn von Training gesprochen wurde auch Training, nämlich das Erlernen, Fördern und Ausbilden bestimmter, vielleicht schon vorhandener Fähigkeiten.
Wir trainierten, schwitzten und kontrollierten gegenseitig die Bewegungsabläufe der Techniken, wenn der sehr erfahrene Ausbilder mal nicht da war.

Es war anstrengend machte aber auch mächtig Spaß mit einem solchen Team zu trainieren und sich weiter zu entwickeln.

 

Meine übrigen Vereine ließen so etwas vermissen.

Es war mehr so eine Art körperliche Anwesenheit.

Man stand halt an der 25m Linie bei "20 Grad - leichtem Rückenwind - die Frisur hielt", schoss ein paar Löcher in die Pappe und tauschte verbal und theoretisch allgemeine Erfahrungen aus.

Wollte man kürzere Distanzen oder gar Technik (present & holster, load / disload, malfunction clearig etc.) üben, war das zum Einen schon aus den baulichen Möglichkeiten der Stände schlicht nicht möglich und zum Anderen von den übrigen Mitgliedern der traditionalistischen Vereine nicht gewünscht.

Man kannte dort diese Trainingsart und die erforderlichen Bewegungsabläufe nicht und wollte es sich auch nicht näher erläutern lassen.

Viele schossen ihre Waffen auch "aus dem Koffer"; Demnach hatte man wenig Verständnis für Schützen, die mit Holster auf den Stand kamen.     

                                                                                                                                                             

Als Fazit vermerkte ich, dass ein Training in solchen traditionellen Vereinen (Mitgliedschaft sehr günstig) nicht einmal der Leistungserhaltung dient.

Auch deckt es sich in keiner Weise mit meiner Einstellung zum professionellen Umgang mit Schusswaffen und Training.

Es musste deswegen eine Möglichkeit geben, wieder so zu trainieren, wie ich das vom Anfang gewohnt war.

 

Ich enschloss mich dann dazu, einen eigenen Club zu gründen, in dem ich meine Ziele verwirklichen kann.

Ich fand auch gleich ein paar Interessierte, die mutig und motiviert genug waren mit mir dieses Projekt am 17.10.07 ins Leben zu rufen.

Lieber Oli (ehem. Finanzmanager), liebe Beate (ehem. Beisitzerin) ich danke Euch dafür.

 

Nun steht hier das Sportschützenteam-Filder, kurz SST G.S.C.-Filder e.V., dass unter den Fahnen der DSU aufgenommen ist und unter stehtigem Mitgliederzuwachs professionell trainiert, viel Spaß daran hat, Kameradschaft und Zusammenhalt lebt.

 

Egal ob ihr uns bei nationalen oder internationalen Wettkämpfen, bei unseren regelmäßigen Trainings oder bei unseren Firearms Trainings antrefft, sprecht uns einfach an.

 

Ich freu mich schon......

Euer Gunny